Dowlights mit Glüh-, Halogen- oder Entladungslampen waren und sind beliebte Komponenten zur flächigen Ausleuchtung von Zuschauerräumen, Foyers und anderen Aufenthaltsflächen. Durch den bündigen Einbau und die damit verbundene verdeckte Leistungsführung entsteht ein unauffälliges bis elegantes Erscheinungsbild.

bern 200 swUm auch hier die energiesparende LED-Technologie einsetzen zu können, bieten sich zwei Möglichkeiten an: Der Austausch vorhandener Leuchtmittel gegen LED-Retrofit-Leuchtmittel oder der Ersatz der kompletten Leuchte. Beim ersteren schlagen sich die Kosten hauptsächlich in der Anschaffung der entsprechenden, zum Steuersystem passenden, Lampen nieder, beim zweiten kommen zum Einstandspreis der Leuchten auch noch die Kosten für die Installation und Zusatzkomponenten wie LED-Treiber, Steuertableaus oder Busanbindungen an komplexere Steuerungen.

Der einfache Austausch von Leuchtmitteln gestaltet sich meist recht schwierig,da sich die wenigsten LED mit den weit verbreiteten Phasenanschnittdimmern vernünftig dimmen lassen. Dabei wären auch die hohen Schaltströme im Phasenanschnittbetrieb zu beachten, die die Belastbarkeit des Dimmers drastisch herabsetzt. Dimmer mit Phasenabschnittsteuerung liefern hier bessere Ergebnisse. Das erfordert eine neue Steueranlage mit entsprechend hochwertigen Dimmern, die auch bei kleinen Lasten einen einbruchfreien Dimmbetrieb zulassen.
Standard-LED-Leuchtmittel verursachen technisch bedingt einen Lichtsprung zwischen 0-10% Lichtintensität. Ein sanfter Auslauf wie mit Glühlicht ist z. Zt. nicht zu realisieren(Ausnahme Fabuled-Leuchtmittel).

bern einbaumassBessere Ergebnisse liefern hier LED-Downlights mit Konstantstromsteuerung. Sie sind für verschiedene Einbaudurchmesser und mit verschiedenen Austrittswinkeln und mit unterschiedlichen Leistungen erhältlich. Damit können meist vorhandene Deckendurchbrüche der alten Beleuchtungsanlage weitergenutzt werden. Mit entsprechenden LED-Treibern mit DMX 512 Steuerung lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Wir arbeiten fast ausschließlich mit DMX 512. Dieses Protokoll schafft professionelle Voraussetzungen für einen einbruchfreien Dimmprozess mit dem gewohnten sanften Lichtauslauf. Ein anderes im Installationsbereich weit verbreitetes Steuersignal liefert nach unserer Meinung und Anspruch nicht die entsprechenden Voraussetzungen.

treiber 50w rgb 2Je nach Auswahl der LED-Treiber bestehen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten, die über die DMX-Busleitung vorgenommen werden. Das können die Vergabe von Startadressen, verschiedene Dimmerkurven, einstellbare Interpolation usw. sein. Hier ist ganz einfach die richtige Auswahl der zueinander passenden Komponenten wichtig. Ein DMX-Datenbus muß installiert werden, dafür eignet sich klassische CAT-Leitung. Ist die Anzahl der Busteilnehmer höher als 32, müssen weitere DMX-Leitungsstämme mittels Datensplitter aufgebaut werden.