Die Raumlichtsteuersysteme Premiere und Outlook von Strand Lighting sind in die Jahre gekommen. Es gibt seit langem keine Ersatzteile mehr, es hilft meist nur der komplette Austausch mittels einer alternativen Lösung. Wir setzen in solchen Fällen das frei programmierbare System ISYGLT ein. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die alte Leitungsanlage kann beibehalten werden und es gibt von uns adaptierte Tastenmodule die in die meisten vorhandenen Unterputzdosen des Outlook und Premieresystems passen

MA IP 2Auch die Dimmeranlage kann übernommen werden, sofern sie eine DMX 512-Schnittstelle hat. Dieses dürfte in 99% aller Fälle zutreffen, Premiere arbeitet von Haus aus mit einem DMX 512 Ausgangssignal. Outlook nutzt die gleichnamige Schnittstelle im Steuerprozessor des LD90 Dimmerschrankes mit einem eigenen Datenprotokoll. Da der Prozessor auch eine Schnittstelle für DMX 512 besitzt ist auch hier die Übernahme durch das neue System unkritisch.

smartphoneNatürlich kann im Zuge einer Sanierung das Steuerungskonzept komfortabel ausgebaut werden. Moderne Touch Panel und drahtlose Fernbediensysteme erweitern die Möglichkeiten des Systems erheblich. Verknüpfungen mit der Steuerung des Bühnenlichtes und Schaltfunkionen für Verdunklungen, Leinwände oder Tageslichtnachsteuerungen sind nur eine Frage der Programmierung und der Auswahl der Komponenten.

Sollte ein Outlooksystem durch den Ausfall des LD90 Dimmerprozessors streiken können wir Ihnen kurzfristig helfen, auch mit einem Einsatz vor Ort.

Weitere Informationen zur ISYGLT Leittechnik finden Sie hier: Licht steuern mit ISYGLT

Der heiße Draht: +49 (0) 5331 99636 oder die Kontaktseite