Der Dimmerchrank LD90 von Strand Lighting wurde seinerzeit in sehr großer Stückzahl verkauft. Hinzu kommt noch das von Strand Lighting Deutschland hergestellte Dimmersystem Andi DX, welches als zentrale Steuereinheit auch den LD90 Dimmerprozessor enthielt. Viele dieser Dimmerschränke sind heute noch in Betrieb. Durch die Insolvenz von Strand Lighting 2006 entstand ein Engpass in der Ersatzteilversorgung. Betroffen davon ist beim LD90 in erster Linie der Dimmerprozessor. Wir sind in der Lage diese Einheiten unter gewissen Bedingungen instandzusetzen. Einige Fehler sind jedoch nicht reparabel, z. B. bedingt durch nicht mehr beschaffbare Ersatzteile oder Leiterplattenschäden.

LE24 perspektive vorn 1Um hier Abhilfe zu schaffen haben wir einen mechanisch und elektrisch nahezu kompatiblen Dimmerprozessor entwickelt. Mechanisch ist der Prozessor zu 100% kompatibel, alle Steckverbinder befinden sich an der gleichen Position wie beim Original. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde auf die Schnittstellen für das Outlook und SÜS-System verzichtet. Das Bedienmenü wurde etwas abgewandelt, enthält aber alle wichtigen Funktionen und einstellbaren Parameter des Originalprozessors.

Auch für Benutzer der Outlook Raumlichtsteuerung oder der systemübergreifenden Steuerung gibt es eine Lösung in Form von überholten Originalprozessoren. Sie können ihren defekten LD90-Prozessor zu einem Reparaturversuch einschicken oder wir kommen zu ihnen und tauschen die Prozessoreinheit aus.

Wenn sie uns eine Prozessoreinheit zur Reparatur einschicken, fügen sie bitte eine möglichst detaiierte Fehlerbeschreibung hinzu. Dadurch können erheblich kürzere Reparaturzeiten erreicht werden.

Der heiße Draht: +49 (0) 5331 99636 oder die Kontaktseite