WL150, der Nachfolger des WL100 mit DMX-Ansteuerung

wl150 frontNicht nur die DMX-Ansteuerung ist dazu gekommen, auch die Leistung ist gestiegen, jetzt 160W. Und eine Torblende ist auch lieferbar.

Natürlich ohne Lüfter mit Konvektionkühlung, ausgelegt für die professionelle Anwendung im Dauerbetrieb. Ausgestattet mit dem Arbeitslichtmodus. Grundsätzlich arbeitet der WL150 wie ein klassischer Fluter, Netzspannung aufschalten und das Licht geht an. Im Arbeitslichtmodus übernimmt das anstehende DMX-Signal die Steuerung und bestimmt die Lichtintensität.

Im praktischen Betrieb kann man damit den Fluter im Arbeitslichtmodus als Arbeits- oder Durchgangslicht nutzen und mit einem normalen Schalter in Betrieb nehmen. Danach geht man in die Lichtregie und schaltet das Pult ein. Wird das DMX-Signal vom Pult ausgegeben übernimmt der WL150 die angewählten Werte. Damit kann der Fluter auch im szenischen Licht eingesetzt werden oder als dimmbares Probenlicht fungieren.
Um den breiten Abstrahlwinkel abzugrenzen kann der WL150 optional mit einer 4-flügeligen Torblende ausgestattet werden.